Campus Carrée Kassel

Bauherr: DGL Real Estate GbR
in der Realisierung

 

Die geplante Baufigur nimmt die bestehende Struktur des Grundstücks Mönchebergstraße 8 auf und setzt diese straßenseitig im Sinne einer ergänzenden Blockrandbebauung übergangslos fort. Zum bestehenden Campus-Areal der Universität Kassel wird ein 5-geschossiger Hochpunkt artikuliert, der in seiner Materialität die Klinkersprache der gegenüberliegenden Universitätsgebäude aufnimmt und weiterführt.

Im rückwärtigen Grundstücksteil reduziert sich der Gebäudekörper auf 3 Vollgeschosse und reagiert damit auf die flachere Bebauung im Blockinnenbereich.

Ziel der Gesamtkonzeption ist es, zusammen mit der vorhandenen Bestandsbebauung ein stimmiges Gesamtquartier mit einem zentralen grünrn Innenhof zu entwickeln, das sich adress- und identitätsbildend für das neue studentische Wohnquartier entwickelt.

Es werden 25 geförderte und weitere 10 frei finanzierte Wohneinheiten für ca. 100 Studierende realisiert.

Mehr in Kürze...

Zur Projekt-Homepage